Je besser das Licht, desto besser das Foto. So fotografierst du deine Porträts im besten Licht.

Fotografieren bedeutet nicht umsonst »Mit Licht Malen«. Denn das Licht ist das A und O im Bild und bestimmt, wie gut dein Motiv zur Geltung kommt. Dabei gibt es zwei große Sparten:

Mit Available Light, also natürlichem Licht, fotografierst du draußen vor Ort und erstellst Porträts mit authentischer Anmutung. Hier musst du dich bestmöglich an die Verhältnisse anpassen und das Licht zu deinen Gunsten lenken.

Mit Kunstlicht wie z.B. Blitz oder Dauerlicht bestimmst du dagegen alles selbst. Hier setzt du von Grund auf das Licht aus der gewünschten Richtung, der gewünschten Charakteristik und nötigen Stärke.

Alle Beiträge zu diesem Thema:

Kreative Golden Hour Porträts mit Vanessa

Heute will ich dir ein Making-Of von meinem letzten Shooting zeigen, bei dem ich einige coole Golden Hour Porträts erstellen konnte. Mit dabei waren Vanessa und Dominik, der ebenfalls fotografiert hat. Wie so oft entstehen die … Zum Beitrag