Madeira Landschaft: Die besten Foto-Spots für perfekte Bilder und Porträts


in », «

Aktualisiert am 26.12.2023

Madeira Landschaft: Die besten Foto-Spots für perfekte Bilder und Porträts

Hallo! Ich bin Markus und helfe dir dabei, bessere Porträts zu fotografieren. Trage dich jetzt für den kostenlosen 7-Tage-Porträt-Kurs ein und erhalte täglich eine Lektion mit den besten Tricks.

Invalid email address

Die Insel Madeira bietet surreale Landschaften, die sich perfekt für als Motiv für deine Fotografie eignen. Und das nicht nur für Landschaften – denn ich hatte dort eines meiner besten Porträt Fotoshootings.

Maidera ist einfach extrem vielseitig. Du kannst nicht nur die schöne Hauptstadt Funchal besuchen, sondern auch massive Berge erklimmen. Oder aber an epischen Stränden entspannen. Oder dich in Wäldern mit dichtem Nebel verlieren. Klingt gegensätzlich? Nein, nur nach Madeira.

Wenn du vor hast, Madeira zu besuchen, findest du in diesem Beitrag alle Informationen zu den einzelnen Orten. Dazu zeige ich dir meine besten Bilder, die ich dort aufnehmen konnte.

1. Madeira Bilder vom mächtigen Pico do Arieiro

Nach dem Pico Ruivo (1861m) ist der Pico do Arieiro (1818m) der zweithöchste Berg auf Madeira. Falls du mit etwas Foto-Ausrüstung anreist gibt es hier einen entscheidenden Vorteil: Es gibt eine Straße, die bis an den Gipfel führt. So kannst du ohne Mühe den imposanten Ausblick genießen und fotografieren – sofern du mit einem Mietwagen unterwegs bist.

Wir waren dort zu Sonnenuntergang, was ich für gutes Licht besonders empfehlen kann. Ich fand die Lichtrichtung (im Vegleich zum Sonnenaufgang) auch für meine Fotos perfekt. Der Pico ist für mich daher eine Sonnenuntergangs-Location.

Falls du mit leichtem Equipment unterwegs bist, kannst du von hier aus auch eine imposante Wanderung zum Pico Ruivo antreten.

In meinem ersten Madeira Youtube Video erfährst du in Kooperation mit Saal Digital (Werbung), wie es das Pico do Arieiro Panorama vom Auslösen bis an meine Wohnzimmer Wand geschafft hat:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Saal Digital ist eine Online Druckerei aus Deutschland, die viele unterschiedliche Drucklösungen und Produkte bietet. Die Qualität war bisher immer überzeugend, wodurch ich auch unabhängig von dieser Zusammenarbeit vorher schon sehr oft dort bestellt habe.

→ Zum Google Maps Standort

2. Fotos am malerischen Seixal Beach

Am Seixal Strand musste ich mir erst einmal das Sandmännchen aus den müden Augen wischen – denn dieser Ort ist einfach nur wie aus einem Film. Eine malerische Bucht mit ein paar Felsen, an denen die Wellen brechen.

Müde Augen deshalb, da der Strand im Norden der Insel liegt und eine Ausrichtung nach Osten aufweist. Dass das warme Sonnenlicht aus Richtung Meer kommt, musst du zu Sonnenaufgang dort sein.

Anfangs war unser Anblick allerdings trotzdem sehr Wolkenverhangen. Doch nach ein paar Minuten drängt sich doch noch ein Lichtstrahl durch die Wolkendecke. Das sorgte für einen unglaublich schönen Anblick.

Zusammen mit Madeleine als Model konzentrierte ich mich an diesem Strand komplett auf Portraits. Neben uns waren auch noch drei andere Fotografen dort, die jeweils verschiedene Porträt-Fotoshootings durchführten. Ich könnte mich auch daran gewöhnen, ab jetzt standardmäßig meine Kunden-Porträts an diesem Ort zu schießen.

Einige Eindrücke von meinem Fotoshooting habe ich ja bereits mit dir in meinem zweiten Madeira Video geteilt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

→ Zum Google Maps Standort

3. Bilder im nebligen Fanal Wald

Kennst du diese Zeitraffer Videos, in denen Wolken über den Himmel ziehen und schöne Formen annehmen? Ja? Dann wirst du den Fanal Wald lieben. Denn hier hatte ich ständig den Eindruck. in einer Art Wolken-Zeitraffer zu leben. Nur eben in Echtzeit.

Nebliger Madeira Fotospot: Der Fanal Wald

Der Fanal Wald liegt auf einer Hochebene, durch die ständig Wolken ziehen. Auf dem Boden sieht man ständig nur die Schatten vorbeihuschen und man denkt ständig an die Zeitraffer Matrix.

Ja, dadurch ist es etwas windig. Also Windbreaker-Jacke nicht vergessen.

Wir sind dort zu gleißendem Mittagslicht angekommen. Dadurch sah alles etwas langweilig aus und ich wollte eigentlich fast wieder fahren. Doch plötzlich ging es los: Riesige Wolken zogen in den Wald und fungierten als riesen Diffusor.

So macht es tatsächlich auch mal Spaß im Mittagslicht zu fotografieren. Die Ergebnisse fand ich sehr faszinierend. Neben ein paar Schnappschüssen von den Bäumen habe ich auch hier wieder Porträts von Madeleine fotografiert.

Diese Eindrücke aus dem Zauber Fanal Wald solltest du dir auch im Bewegtbild im verlinkten Video ansehen.

→ Zum Google Maps Standort

4. Madeira Landschaft auf der Ponta de São Lourenço

Zu deutsch heißt dieser Ort auch Sankt Lorenz Spitze. In unserem Team haben wir immer von der Landzunge gesprochen. Denn die Spitze ist der östlichste Punkt der Insel.

Hier hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Du hast viel Foto-Ausrüstung dabei oder möchtest ohne viel Fußweg die grandiose Aussicht genießen. Dann kannst du direkt mit dem Auto zu einem Aussichtspunkt fahren.
  2. Du möchtest einen Tagesausflug machen und auch etwas laufen.

Ich habe dir beide Standorte unten als Maps Eintrag verlinkt. Ich denke, du kannst aber auch einfach die Wanderung machen und danach noch beim Auto-Aussichtspunkt stoppen. Es lohnt sich definitv beides und bietet komplett unterschiedliche Anblicke der Landzunge.

Wir waren so tollpatschig und wollten erst eigentlich direkt zum Aussichtspunkt fahren, sind dann aber am falschen Parkplatz gelandet und dann einfach losgelaufen. Aber es hat sich gelohnt! Ich fand die Wanderung spannend, denn man kann immer nur bis zur nächsten Ecke sehen.

Sobald du diesen neuen Wegpunkt erreicht hast, ergibt sich direkt wieder eine neue tolle Kulisse. Hier habe ich neben dem Trip zum Pico do Arieiro wohl die meisten Landschaftsfotos aufgenommen.

Gut zu Wissen: Ganz hinten (vor dem letzten Berg, der den Endpunkt der Landzunge markiert) erwartet dich eine kleine Bar, die wie eine Oase aussieht. Wir sind zu Sonnenaufgang losgelaufen, so dass diese aber leider noch nicht offen hatte.

Wenn du nicht so viel laufen möchtest, gibt es auch die Möglichkeit ein Wassertaxi mit einem der kleinen Boote zu buchen.

Wie gerade schon angedeutet hat es sich meiner Ansicht nach gelohnt, auch noch den letzten Hügel hinaufzusteigen. Hier wird sicherlich das »Ende der Welt«-Feeling aufkommen.

Hier gibt’s meine Eindrücke in Videoform:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

→ Zum Google Maps Standort (Aussichtspunkt)

→ Zum Google Maps Standort (Wanderparkplatz)

Da wir bereits früh vor Ort waren, haben sich auf der nächtlichen Anreise zur Landzunge ein paar schöne Momente und Motive ergeben, die ich nicht vorenthalten möchte:

5. Sonnenuntergangsmotiv: Der Formosa Strand

Wenn du deine Unterkunft (wie wir auch) direkt in Funchal gebucht hast, solltest du einen Abstecher zum Formosa Strand einplanen. Ja, dieser ist natürlich touristischer und besser besucht als der Seixal Strand.

Doch hier hast du dadurch neben coolen Fotoshooting Locations für Porträts auch noch ein paar schöne Strandbars zum abhängen. Oder dich auch einfach nur mal an den Strand legen.

Weiter hinten wirst du dann schöne Strandabschnitte entdecken. Wie generell auf Madeira sorgen auch hier die dunklen Steine sowie der schwarze Sand für wirklich besondere Fotos.

→ Zum Google Maps Standort

6. Weitere Eindrücke und Madeira Bilder

Bis hierher habe ich dir die »großen« Highlights vorgestellt, die wir auf der Insel erleben durften. Um dort hinzukommen (und auch sonst) gibt es aber natürlich noch viele Orte mehr. Von diesen möchte ich dir noch ein paar Eindrücke zeigen und Empfehlungen aussprechen. Die Insel bietet entlang der Klippen (im Westen der Insel) viele kleine und große Aussichtspunkte:

7. Schlusswort: Weitere Madeira Anmerkungen

Von Deutschland aus hatte ich überlegt, die Unterkunft auf der Insel 1-3 Mal zu wechseln, um in verschiedenen Teilen der Insel die Orte besser entdecken zu können. Jetzt kann ich dir sagen: Es macht total Sinn, einfach nur in Funchal eine Unterkunft zu buchen. In Funchal ist zudem direkt der Flughafen.

Vorausgesetzt du buchst dir einen Mietwagen dazu – und ja: den brauchst du! Ansonsten entgehen dir die ein oder anderen geheimen Spots und du bist einfach nicht so flexibel. Von Funchal aus ist die komplette Insel eigentlich in humanen Zeiten abfahrbar.

Gut zu wissen: Die Landebahn auf Madeira scheint nicht die einfachste zu sein. In Kombination mit Winden ist es für die Piloten manchmal nicht möglich, dort zu landen. So ist das Flugzeug von unserem Model Madeleine tatsächlich über Madeira umgedreht und wieder zurück nach Lissabon geflogen. Sie hat zwei Anläufe gebraucht, um schließlich bei uns anzukommen.

Model: Madeleine

Lerne in 7 Tagen auf Details zu achten und stimmige Porträts zu fotografieren.

Du beherrschst die Grundlagen der Fotografie und kannst deine Kamera bedienen. Wirklich sehenswerte Porträts kommen am Ende aber nicht heraus? Oder es sieht vor Ort beim Fotoshooting immer ganz gut aus - aber zuhause am Rechner entdeckst du wieder Fehler im Bild?

Um richtig gute Porträts zu fotografieren musst du deinen fotografischen Blick ausprägen. Im kostenlosen Portrait Email-Kurs trainieren wir deinen Blick für entscheidende Bilddetails. Ich zeige dir jeden Tag eine Lektion mit 2-3 Kniffen, mit denen du deine Porträts ab dem nächsten Fotoshooting verbesserst. Trage dich jetzt wie über 7200 Personen in den Newsletter ein und du erhalte den Kurs mit weiteren nützlichen Tricks und Angeboten. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Invalid email address

Markus Thoma

Ich bin Markus und schreibe aus meiner Erfahrung als Berufsfotograf über die kreative Art der Fotografie. Am liebsten fotografiere ich draußen Porträts - bei natürlichem Licht. Denn weniger ist meistens mehr. Hin und wieder bin ich auch gerne mal auf Reisen. Wenn ich gerade nicht fotografiere, findet ihr mich auf Metalcore Konzerten, in der Natur oder am Buffet. Schau doch auch mal auf meinen Social Media Kanälen vorbei:

3 Gedanken zu „Madeira Landschaft: Die besten Foto-Spots für perfekte Bilder und Porträts“

  1. Hi Markus,
    toller Bericht und beeindruckende Fotos und Videos. Allerdings ist dir wohl einkleiner Fehler in der Beschreibung unterlaufen. Unter 4. … Ponta de São Lourenço im ersten Satz schreibst du vom “westlichsten Punkt” aber das ist dann doch wohl der östlichste Punkt der Insel, oder?

    Danke für deinen Blog, der immer wieder eine Fundgrube voller Inspirationen ist.
    LG
    Roland

    Antworten
  2. Hallo Markus, wunderbare Portraitfotos. Aber auch die Landschaftsfotos haben mir gut gefallen, einfach, weil landschaftstypisch und nicht künstlich aufgepeppt oder “bombastisch”.

    Auch der Tip für Saal war hilfreich!

    Herzlichen Gruß!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Lerne in 7 Tagen auf Details zu achten und stimmige Porträts zu fotografieren.

Im kostenlosen Portrait Email-Kurs trainieren wir deinen Blick für entscheidende Bilddetails. Ich zeige dir jeden Tag eine Lektion mit 2-3 Kniffen, mit denen du deine Porträts ab dem nächsten Fotoshooting verbesserst. Mach es wie bisher über 6000 Personen starte den Kurs mit weiteren nützlichen Tricks und Angeboten rund um die Fotografie.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Invalid email address